Online-Vortrag über Virtuelles Training am 23.01.2012

Am 23.01.2012 um 14:15 stellt der E-Learning-Experte Markus Herkersdorf im Rahmen des Open Course Workplace Learning (#ocwl11) die virtuelle Trainingsumgebung ViPOL vor. Er diskutiert die Bedeutung von virtuellem Training für betriebliche Aus- und Weiterbildung in technologischer, methodisch-didaktischer und wirtschaftlicher Sicht sowie aus Sicht des Anwenders.In der Trainingsumgebung ViPOL wird die Zusammenarbeit von Polizisten am Boden mit einer Hubschraubercrew trainiert. Verschiedene Szenarien können frei gestaltet werden und die Teilnehmenden können vernetzt von unterschiedlichen Standorten aus trainieren. Das Training wird dabei aufgezeichnet und kann später aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und nachbesprochen werden. Dadurch können Fehler und Probleme in der Zusammenarbeit als Team aufgedeckt und verbessert werden.

Zur Person: Markus Herkersdorf ist Geschäftsführender Gesellschafter der TriCAT GmbH. Er hat ursprünglich eine Ausbildung zum Offizier und Hubschrauberpilot bei der Bundeswehr absolviert und ist selber Pilot und Fluglehrer. Jetzt entwickelt er moderne, technologiegestützte Lern- und Trainingswerkzeuge für Unternehmen und Organisationen. Sein besonderes Interesse gilt den Möglichkeiten, die virtuelle 3D Welten heute und zukünftig für die Themen Lernen, Training und Kollaboration bieten.

Technik: Wir nutzen für den Vortrag die Online-Plattform Adobe Connect. Dafür gibt es ein virtuelles Klassenzimmer unter diesem Link: http://connect8.iwm-kmrc.de/session6 Auf der Seite den Button “Als Gast eintreten” wählen und einen Nickname angeben. Eine kurze Anleitung zur Benutzung der Plattform gibt es unter: http://www.e-teaching.org/community/communityevents/connect_howto

Zum Kurs: Der #ocwl11 löst die Grenzen eines Seminars auf und öffnet sich über das Web nach außen. Der Kurs besteht aus Offline-Phasen, in denen immatrikulierte Studierende im Diplom-Studiengang Psychologie an der Universität Tübingen theoretische Grundlagen aufbereiten und diskutieren. In den öffentlichen Online-Phasen wird die Diskussion fortgesetzt und in einer Online-Session in einem virtuellen Klassenraum (via Adobe Connect, in Kooperation mit e-teaching.org) mit einem eingeladenen Referent vertieft.

Johannes Moskaliuk

Mit dem ich.raum Coaching unterstütze ich Sie dabei, Ihre eigene Persönlichkeit zu entdecken und weiterzuentwickeln. Wer die eigene Persönlichkeit kennt und versteht, ist zufriedener, kommuniziert empathischer und erfolgreicher und entdeckt neue Möglichkeiten. Ich biete Ihnen eine effektive Coaching-Methode, die über das Analysieren einzelner Anlässe, Krisen oder Probleme hinausgeht: Erleben Sie unerwartete Lösungen, neue Strategien und unerschöpfliche Ressourcen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *